Hundekurse

Düsseldorf/Dortmund, 8. Mai 2020 (LJV). Aufgrund von § 4 Abs. 4 der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO)  in der Fassung vom 6. Mai 2020 hat das NRW-Umweltministerium mit heutigem Erlass an die Unteren Jagdbehörden, die Unteren Fischereibehörden und die Oberen Fischereibehörden bei den Bezirksregierungen zahlreiche Neuregelungen für Jagd und Fischerei getroffen.

 

Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen hatte sich vehement dafür eingesetzt, dass die Schießstände wieder öffnen können, die Jagdscheinanwärter Planungssicherheit hinsichtlich des Termins ihrer Jägerprüfung erhalten und außerdem den Jägerinnen und Jägern die Ausbildung und Prüfung von Jagdgebrauchshunden sowie weiterhin Maßnahmen zur Kitzrettung ermöglicht werden.

 

Wir die Jagdhundfreunde im Erfttal bieten verschiedene Hundekurse an.

 

Unsere Ausbilder sind nach

§ 11 Abs. 8 f des TierSchG.

zerifiziert.

 

Für alle Kurse bieten wir zertifizierte Prüfungen an.
Der Aufbau der Beziehung zwischen Hundeführer und Hund sowie der Gehorsam/Konsequenz wird meist stark vernachlässigt. Obwohl genau dieses das Fundament für das gesamte Training darstellt.
Das Training richtet sich nicht nur an den Ersthundeführer, sondern auch an den bereits erfahrenen Hundeführer. Ihnen soll der vernünftige, systematische Umgang vom Welpen bis zum Vollgebrauchsjagdhund näher gebracht werden. Um so einen sozialkompetenten, gehorsamen, führigen, leistungsstarken und selbstständigen arbeitenden Jagdhund zu bekommen.
Wir freuen uns wenn wir Ihr Interesse geweckt haben.

Einzelheiten und Termine finden Sie Links unter den einzelnen Rubriken.